QANTUM Sensor

QANTUM®-Sensor – Innovativer Kombi-Funkmelder

Der Einbruchmelder von BLOCKALARM®

Im QANTUM®-Sensor wurden Funk-Öffnungsmelder und Funk-Glasbruchmelder in einem Einbruchmelder zusammengefasst. Bei einer richtigen Planung Ihrer Alarmanlage spart dies vor allem Kosten für den Betreiber.

Der Einbruchmelder QANTUM®-Sensor entspricht den Anforderungen an Grad 2 der DIN EN 50131-1 und ist gemäß EN 50131-1:2006/A1:2009, EN 50131-2-7-1:2012, EN 50131-2-6:2008 und EN 50131-5-3:2017 Sicherheitsgrad 2 von einer nach ISO/IEC 17065 akkreditierten Stelle zertifiziert.

Der QANTUM®-Sensor ist innovativer Kombi-Funkmelder für Ihre QANTUM® Alarmanlage. Durch die Kombination der beiden Einbruchmelder spart man Kosten. Ebenso wird die Störanfälligkeit durch die Verwendung von QANTUM®-Sensoren beim Einbau einer Alarmanlage von BLOCKALARM® reduziert. Das schont den Geldbeutel und spart viel Ärger.

Wie funktioniert ein akustischer Glasbruchmelder?

Im QANTUM®-Sensor ist ein Glasbruchmelder integriert. Dieser erfasst ein Zerschlagen von Fensterscheiben im Abstand von bis zu 9 Metern und hat einen Erfassungswinkel von circa 160 Grad. Es werden Fensterscheiben mit einer und mehreren Glasscheiben registriert. Die minimale Fenstergröße beträgt 50 cm x 50 Zentimetern. Ein kleineres Fenster ist als Einlass eher ungeeignet.

Der Glasbruchmelder muss nicht auf die Räumlichkeiten abgeglichen werden und sollte unauffällig gegenüber der zu sichernden Scheiben montiert sein. Der Glasbruchmelder kann nicht deaktiviert werden und hat zwei Erfassungskriterien:

  1. Tiefe Schallfrequenzen: Sie entstehen beim Schlagen auf die Fensterscheibe.
  2. Hohe Schallfrequenzen: Beim Zerschlagen der Scheibe entstehen hohe Frequenzen, welche von einem Mikrocontroller digital ausgewertet werden.

Nur, wenn beide Kriterien nacheinander auftreten und ein Zerschlagen der Scheibe von außen gegen innen stattfindet, wird ein Alarm gemeldet. Somit werden Fehlalarme durch Störgeräusche minimiert. Der Melder kann mit einem Glasbruchmelder Testgerät getestet werden.

Diese Vergleichsanalyse verschiedener Schallfrequenzen ist in Verbindung modernster Filternetzwerke eine der Innovationen der QANTUM®-Alarmanlage von BLOCKALARM®.

Wie funktioniert ein Öffnungsmelder / Reedkontakt?

Unsere Funk-Öffnungsmelder funktionieren mit einem sogenannten Reedkontakt. Dabei sind in einem Glasröhrchen zwei  sich überlappende Kontaktplättchen und ein Magnet im Einsatz. Wenn der Magnet sich vom Kontakt entfernt und sein Magnetfeld abschwächt, öffnen sich diese Plättchen und der Stromkreis wird unterbrochen. In diesem Moment wird ein Signal zur Alarmzentrale geschickt. Dieses kann dann, je nach Betriebsmodus, einen Alarm auslösen. Das Signal kann man auch für viele andere Anwendungen nutzen. Im Smart-Home-Bereich werden über solche Magnetkontakte auch Heizungen oder Lüftungen gesteuert. Auch große Rolltore oder Garagentore können so gesichert werden. Per Funk lassen sich auch Garagen absichern, die nicht direkt am Haus sind. Eine Stromversorgung mit hochwertigen Batterien macht das Einbinden in Ihre Alarmanlage auch ohne Stromanschluss möglich.