BLOCKALARM®: aktuelle Informationen zu COVID-19

Sehr verehrte Kundinnen und Kunden,

BLOCKALARM® ist weiterhin für Sie da.

Aufgrund der aktuellen Lage möchten wir Sie darüber informieren, welche Maßnahmen wir unternehmensintern zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchführen. Um unseren Teil dazu beizutragen, die COVID-19-Ausbreitung zu verlangsamen, verfolgen wir die Empfehlungen der Bundesregierung sowie des Robert Koch-Instituts sehr intensiv. Dabei halten wir uns an die behördlich bedingten Auflagen und haben unsere Arbeitsschritte der aktuellen Lage angepasst.

  • Allgemeine Hygienemaßnahmen

Unser BLOCKALARM®-Team verzichtet zurzeit größtenteils auf jede Art von geschäftlichen Reisen und Veranstaltungen. Zudem achten wir streng auf entsprechende Hygienerichtlinien, die sowohl intern als auch bei unseren Kunden Anwendung finden. Besprechungen und Meetings finden in Video- oder Telefonkonferenzen statt, sodass wir das Ansteckungsrisiko durch zu viele Mitarbeiter an einem Ort reduzieren. Besonders unsere Außendienstmitarbeiter erhalten für ihre Arbeit bei unseren Kunden spezielle Anweisungen.

  • Hygienemaßnahmen im Vertrieb: Kunden- sowie Außendienst

Unser BLOCKALARM®-Vertrieb im Innen- und Außendienst läuft wie gewohnt weiter, sodass wir Ihr Anliegen zu den regulären Geschäftszeiten bearbeiten können. Dabei beachten wir vor allem in der Produktion sämtliche Sicherheits-, Gesundheits- und Hygienevorkehrungen für unsere Mitarbeiter.

Ähnlich verhält es sich für unsere Mitarbeiter im Außendienst. Wir führen weiterhin unseren Installations- und Montagedienst für Ihre Alarmanlagen durch. Dabei richten wir uns nach den Leitlinien gegen Ausbreitung des Coronavirus, nach denen wir als handwerkliches Unternehmen für Sie arbeiten dürfen. Bestandteil der Auflagen ist ein ausreichender Sicherheitsabstand von zwei Metern, um Sie und unsere Mitarbeiter zu schützen.

BLOCKALARM®: häufig gestellte Fragen

  • Welche Vorsichtsmaßnahmen trifft BLOCKALARM®?

Wir sind bestrebt, die Ausbreitung der COVID-19-Viruserkrankung zu verlangsamen. BLOCKALARM® hat, entsprechend den Vorgaben und Empfehlungen der Bundesregierung sowie des Robert Koch-Instituts, diverse innerbetriebliche Maßnahmen umgesetzt. Diese sollen zum Schutz der Mitarbeiter und unserer Kunden dienen.

  • Finden Beratungstermine statt?

Ja, wir bieten nach wie vor Beratungstermine in ganz Deutschland für Sie an. Über unser Kontaktformular können Sie einen Termin mit einem unserer Premiumberater vereinbaren. Aufgrund der aktuellen Lage empfehlen wir Ihnen, diesen telefonisch oder online durchzuführen. Insofern Sie eine persönliche Beratung vor Ort wünschen, werden die BLOCKALARM®-Fachberater auf einen ausreichenden Sicherheitsabstand von zwei Metern achten und sämtliche Hygiene- und Präventivmaßnahmen durchführen. Der Termin findet nach beidseitiger Absprache sowie einer Risikoeinschätzung statt.

  • Was muss ich beachten, wenn meine Alarmanlage installiert wird?

Die Installation und Montage Ihrer Geräte wird nach strikten Hygienestandards stattfinden. Unsere Mitarbeiter werden dabei den geltenden Sicherheitsabstand von zwei Metern einhalten. So können wir das Ansteckungsrisiko untereinander reduzieren.

  • Gibt es Auswirkungen auf die Lieferzeiten oder Installation meiner Geräte?

Für die Sicherheit aller Beteiligten kann es unter Umständen vorkommen, dass Termine bei Ihnen vor Ort verschoben werden müssen, wenn die allgemeine Sicherheit nicht gewährleistet werden kann. Unser Team agiert nach strikten Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen. Aus diesem Grund kann die Produktion Ihrer Alarmanlage länger als gewöhnlich dauern. Wir bemühen uns, Ihre Produkte zügig auszuliefern und fachmännisch zu installieren. Insofern sich die Lieferzeiten für Ihre Alarmsysteme sowie die entsprechende Installation und Montage verzögern sollten, werden wir Sie umgehend informieren.

Haben Sie weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns telefonisch, per WhatsApp oder per E-Mail.

BLOCKALARM® wünscht Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund.