faktencheck blockalarm

Blockalarm Erfahrungen – Tipps zur Recherche im Internet

Woran erkenne ich ein echtes Forum für Alarmanlagen mit Mehrwert?

Der Erfolg eines Unternehmens wie Blockalarm zeichnet sich auch durch die Erfahrung aus, dass die Konkurrenz zahlreiche Wege sucht, um zu schaden. Trotz der Versuche den Ruf von Blockalarm zu schädigen, spricht unsere hohe Quote zufriedener Kunden eindeutig für uns.

Diese ist auf zahlreichen seriösen Bewertungsportalen wie ProvenExpert oder Google selbst einsehbar. Auf diesen Plattformen steht hinter jedem Eintrag ein tatsächliches und nachvollziehbares Profil.

Neben Fake-Shops oder falschen und anonymen Bewertungen sind auch kopierte Foren sehr beliebt. Das Phänomen der Täuschung mit einer seriösen Seite im Internet häuft sich vermehrt, um so die Reputation beliebter Unternehmen zu schädigen (1). Auch um sich selber einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen ist ein großes Motiv.

So werden in unserem Fall falsche Foreneinträge in einem angeblichen Alarmanlagenforum verwendet, um unter dem Deckmantel des scheinbaren Erfahrungsaustausches Falschinformationen zu verbreiten.

Warum wird dies getan?

Ähnlich wie auch falsche Bewertungen sind die Verbreitung falscher Informationen dadurch motiviert, dem Mitbewerber zu schädigen (1). Interessierte Kunden können nicht beurteilen, ob eine Bewertung richtig oder falsch ist. So schädigt man das Unternehmen nachhaltig und schafft sich selbst dadurch einen Wettbewerbsvorteil.

Unsere Tipps für eine fundierte und objektive Recherche im Internet:

Tipp 1: Alle seriösen Internetseiten haben ein Impressum, indem die verantwortlichen Personen und die Betreiber der Webseite eindeutig genannt sind.

Tipp 2: Prüfen Sie die Aktualität der Quelle.

Tipp 3: Hinterfragen Sie die Informationsqualität

Tipp 4: Werden die Informationen von anderen Quellen belegt?

Tipp 5: Gibt es eine Kontaktmöglichkeit oder eine Telefonnummer?

Tipp 6: Ist der Firmensitz im Ausland oder die Domain im Ausland registriert?

Tipp 7: Fehlende AGB sollte sie abschrecken.

Tipp 8: Professionell gestaltete Internetseiten weisen eine nutzerfreundliche, logische und übersichtliche Navigation auf.

Tipp 9: Finden sich auf der Webseite objektive Informationen oder subjektive Berichte. Welche Meinungen sind erkennbar und welche Ziele ggf. verfolgt.

Tipp 10: Ein Forum sollte zahlreiche, aktive Mitglieder haben. Beispiel: Alarmforum.de (original)

 

(1) Rechtsanwalt Geßner