Kohlenmonoxidmelder für Alarmanlage
Kohlenmonoxid Melder

CO Melder von BLOCKALARM

Kohlenmonoxidmelder für Alarmanlage

Ein CO-Melder, auch als Kohlenmonoxid Melder bekannt, ist eine sinnvolle Erweiterung für Ihre Alarmanlage zur Warnung. Kohlenmonoxid (CO) entsteht bei der Verbrennung von festen Brennstoffen (wie Holz, Kohle, Koks), flüssigen Brennstoffen (wie Öl und Benzin) und gasförmigen Brennstoffen (wie Erdgas, Stadtgas und Flüssiggas). Der Betrieb gebräuchlicher Heiz- und Haushaltsgeräte ist ungefährlich, sofern sie vorschriftsmäßig und fehlerfrei betrieben werden. Ist ein Gerät aber undicht oder defekt, kann ungewollt und unbemerkt Kohlenmonoxid austreten.

Das Gefährliche an Kohlenmonoxid: Es ist ein farb-, geruchs- und geschmackloses, giftiges Gas, das in geschlossenen Räumen einen tödlichen Sauerstoffmangel im Blut eines Menschen verursachen kann. Der Funk-Kohlenmonoxid Melder spürt niedrigste Konzentrationen von Kohlenmonoxid auf, weit bevor eine dauerhaft gesundheitsgefährdende Wirkung entsteht. Zusätzliche Schaltausgänge eröffnen weitere sicherheitsrelevante Erweiterungsmöglichkeiten.

Verhindern Sie die Gefahr!

Vorteile des Kohlenmonoxid Melder:

  • Der Kohlenmonoxid Melder misst die Kohlenmonoxid Konzentration permanent durch einen hochwertigen Gas-Sensor. In einem Kohlenmonoxid Alarmfall wird optisch (rote Alarmanzeige) und akustisch (lautstarke Signalhupe) gewarnt, und die CO-Konzentration wird in dem Digitaldisplay angezeigt. Zwei vorhandene Schaltausgänge eröffnen zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten
  • Relaisausgang 5A/230V AC: Potenzialfreier Schließerkontakt zum Anschluss wahlweise an eine Alarmanlage, ein Telefon, eine Steuerungseinheit zum Öffnen von Fenstern, eine Ventilsteuerung zum Abschalten der Gaszufuhr oder an weitere Signalgeber oder Geräte
  • 12 Volt Ausgang zur direkten Ansteuerung eines Warnsignals, wie einer externen Signalhupe oder Warnlampe

Technische Daten zum CO Melder:

  • Wie schnell reagiert der Kohlenmonoxid-Melder CO-ALARM bei verschiedenen Werten?
  • CO-Anteil in der Luft von 50 ppm: Alarm zwischen 60 und 90 Minuten
  • CO-Anteil in der Luft von 100 ppm: Alarm zwischen 10 und 40 Minuten
  • CO-Anteil in der Luft von 300 ppm: Alarm in weniger als 3 Minuten

Verhindern Sie die Gefahr

Der Kohlenmonoxid Melder von BLOCKALARM® entspricht den Anforderungen der EN-50291 und schützt damit zuverlässig vor den Gefahren von austretendem Kohlenmonoxid.

Einfach zum Angebot
Einfach zum Angebot

Wie funktioniert ein Kohlenmonoxid Melder mit einer Alarmanlage?

Der Kohlenmonoxid Melder wird als Gefahrenmelder per Funk mit Ihrer Alarmanlage verbunden. Bei Auslösung warnt ein lauter Sirenenton der Hausalarmanlage die anwesenden Personen. Außerdem können Sie die Meldung an eine Leitstelle weiterleiten. Diese informiert blitzschnell die nächstgelegenen Rettungskräfte, um Ihnen Hilfe zu leisten.

Eine Komplettlösung für den Brandschutz besteht daher aus Funk-RauchmeldernTemperaturmeldern, eventuell Gasmeldern und eben Kohlenmonoxid Meldern. Durch die Anbindung mittels Funk an die Alarmanlage werden diese effektiv und unauffällig in Ihrem Haus eingebaut. So entsteht eine sinnvolle Erweiterung zur Brandmeldeanlage bei Kohlenmonoxid-Entstehung.

Unser Tipp: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Eine Kohlenmonoxidvergiftung kann im schlimmsten Fall tödlich ausgehen. Somit ist ein CO-Melder eine perfekte Investition in Ihre Sicherheit.

Was ist eigentlich Kohlenmonoxid und wie entsteht es?

Kohlenmonoxid (CO) ist ein unsichtbares, geruchloses, geschmackloses und für den Menschen extrem giftiges und tödliches Gas. Dieses Gas entsteht beispielsweise durch Haushaltsgeräte, welche kohlenstoffhaltige Substanzen wie unter anderem Erdgas, Flaschengas, Holz, Öl oder auch Holzkohle unter unzureichender Sauerstoffzufuhr verbrennen. Genauere Informationen über die physikalischen Eigenschaften von Kohlenmonoxid finden Sie auch in folgendem Artikel auf Wikipedia.

Bei defekten oder nicht ordentlich funktionierenden Apparaten wie z.B. Heizungen, Gasthermen oder nicht den Regeln entsprechenden Abluftanlagen kann Kohlenmonoxid in Wohnräume strömen und wird dann schnell zur tödlichen Gefahr.

Fachexperten schließen zudem nicht aus, dass ein möglicher Grund für Kohlenmonoxidvergiftungen auch in „zu gut“ isolierten Wohnungen liegen könnte. Insbesondere in den Wintermonaten werden Wohnräume besonders gut abgedichtet, um Heizkosten zu sparen. Dadurch wird den Brennern (Ölbrenner, Gasbrenner) nicht ausreichend Sauerstoff zugeführt, wodurch in Folge Kohlenmonoxid entsteht.

Unsere Kohlenmonoxid Melder verfügen über eine Voralarm-Funktion, auf welchen bereits Kohlenmonoxid-Konzentrationen unterhalb der „Gefahrengrenze“ gemeldet werden, und ermöglichen dadurch oftmals ein rechtzeitiges Reagieren in diesen Situationen.

Bereits ab einer vergleichsweise geringen Konzentration von 150 bis 300 ppm Kohlenmonoxid in der Luft können erste Symptome einer Kohlenmonoxid-Vergiftung auftreten, wie etwa Kopfschmerzen, Schwindelgefühle oder eine Vergiftung. Daher reagiert der Kohlenmonoxid Melder bei einer entsprechenden Konzentration bereits bei diesen Mengen an Kohlenmonoxid in der Luft.

Sicherheitslösungen direkt ab Werk

Alarmanlage

Verhindert den Einbruch und erhält das sichere Gefühl von Geborgenheit.

Gebäudeschutz

Gefahrenmelder reden ihr Leben und schützen Objekte sowie Sachwerte.

Notruf/Überfall

Erhalten Sie schnelle Hilfe bei Überfällen, weil jede Sekunde zählt.

Zutrittskontrolle

Sie entscheiden, wer draußen bleibt, dank smarten Lösungen.

Videoüberwachung

Jederzeit alles im Blick. Die sinnvolle Ergänzung für alle Bereiche.

BLOCKALARM® Alarmanlagen hat 4,88 von 5 Sternen 371 Bewertungen auf ProvenExpert.com WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner