Einbruchschutz Wohnung mit guter Alarmanlage verbessern

Einbruchschutz-Tipps für ein sicheres Haus

Mit unseren Einbruchschutz-Tipps können Sie die Sicherheit Ihres Privatwohnsitzes oder Firmengebäudes deutlich steigern. Diese Tipps kosten Sie im Alltag kaum bis wenig Zeit und erhöhen so mit nur wenig Aufwand die Sicherheit erheblich.

Einbruchschutz-Tipp 1: Fenster und Türen schließen

Unser erster Einbruchschutz-Tipp klingt einfach, ist aber besonders im Sommer ein häufiger Grund für erfolgreich durchgeführte Einbrüche. Prüfen Sie also regelmäßig (und vor allem vor jeder Reise), ob alle Türen und Fenster des Gebäudes oder Ihrer Wohnung geschlossen sind. So verfügen Sie bereits über eine erste Verteidigung gegenüber Kriminellen. Auch eine kurzzeitig unbeobachtete, offenstehende Terrassentür kann bereits eine Einladung für Einbrecher sein.

Bei der Sicherung von Fenstern und Türen helfen Ihnen unsere QANTUM®-Alarmanlage sowie verschiedene Zusatzmodule, wie ein Funk-Glasbruchmelder, der auch bei geschlossenen Fenstern und Türen vor Einbruchsversuchen warnt. Gegen subtilere Einbruchsversuche sichern Sie sich mit dem Funk-Öffnungsmelder ab.

Einbruchschutz-Tipp 2: Außenbereiche erleuchten

Der zweite unserer Einbruchschutz-Tipps wirkt, indem Sie Einbrechern den Schutz der Dunkelheit nehmen. Vor allem Zugangswege, wie Fenster oder (Terrassen-)Türen, sollten ausgeleuchtet und gegebenenfalls mit Bewegungsmeldern ausgestattet werden. Zugezogene Vorhänge sorgen dafür, dass Sie in Ihrer Privatsphäre nicht gestört werden, während von außen Kameras die erleuchteten Stellen überwachen.

Einbruchschutz-Tipp 3: Auch tagsüber auf der Hut sein

Viele Einbruchschutz-Tipps beschränken sich auf die Nacht. Doch auch tagsüber besteht ein Risiko für Einbrüche – vor allem im Sommer, wenn viele Menschen ihre freie Zeit im Garten verbringen, können sich Einbrecher in einem unbeobachteten Moment schnell ins Haus schleichen.

Achten Sie tagsüber außerdem auf verdächtige oder unbekannte Fahrzeuge, die sich möglicherweise lange vor Ihrem Privat- oder Firmengebäude aufhalten. Oftmals nutzen Einbrecher die Gelegenheit, um bei Tageslicht einen Blick auf ihr Zielobjekt zu erhaschen.

Einbruchschutz-Tipp 4: Für freie Sicht sorgen

Eine häufig wiedergegebene Floskel zum Einbruchschutz ist, dass ein zugewachsenes oder schwierig einsehbares Grundstück vor Einbrechern schützt. Dies ist falsch, denn ein unübersichtliches Gelände bietet Angreifern vor allem im Schutz der Dunkelheit zahlreiche Möglichkeiten, Sichtlinien zu brechen, Kameras zu umgehen oder aufmerksamen Blicken zu entgehen. Vor allem dichter Bewuchs mit Hecken oder Bäumen stellt ein signifikantes Risiko dar, denn dieser ist für das Täuschen und Tarnen besonders geeignet.

Stattdessen gilt: Schaffen Sie vor allen Zugangspunkten Übersicht durch ausgeleuchtete oder mit Nachtsichtkameras ausgestattete freie Flächen, denn diese bieten Einbrechern weniger Chancen, einer Entdeckung zu entgehen.

Einbruchschutz-Tipp 5: Vorsicht in den sozialen Netzwerken

Unser letzter Einbruchschutz-Tipp richtet sich besonders an aktive Nutzer der sozialen Medien. Wer fleißig Urlaubsfotos vom Hotelpool oder der letzten Bergwanderung teilt, bewegt sich im wahrsten Sinne des Wortes auf einem schmalen Grat. Haben Einbrecher Ihr Haus im Visier oder werden im Internet auf Ihre Abwesenheit aufmerksam, ist dies für sie wie eine persönliche Einladung.

Hier helfen etwas Selbstbeherrschung und viel gute Vorbereitung. Rüsten Sie Ihr Grundstück zum Beispiel so aus, dass Sie oder eine Vertrauensperson über eine Störung sofort benachrichtigt werden und warten Sie mit dem Posten der besten Urlaubsbilder bis nach Ihrer Rückkehr. Alternativ oder zusätzlich können Sie besagte Vertrauensperson auch damit beauftragen, ein- oder zweimal am Tag nach dem Rechten zu sehen.

Fazit: Vorbereitung zahlt sich aus

Ein Thema, das sich durch alle Einbruchschutz-Tipps zieht: Ordnungsgemäße Vorbereitung verhindert schlechte Leistung. Überlassen Sie deshalb nichts dem Zufall und sichern Sie Ihr Gebäude mit eigenen Vorsichtsmaßnahmen und den hochwertigen Einbruchschutz-Produkten von BLOCKALARM®. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam ein entsprechendes Konzept.